Südafrikanische Weine

kaufen Sie hier online oder einfach und sicher am Telefon unter +49 6221 405 3339

 

Vin Africa Vinothek in der Römerstr. 99 in Heidelberg

In zentraler Lage sind wir gut mit öffentlichem Nahverkehr zu erreichen, die nächste Bushaltestelle ist nur ein paar Minuten entfernt und die S-Bahn ist in knapp 10 Minuten zu Fuß zu erreichen. Wir haben mittwochs bis freitags von 15:00 - 19:00 geöffnet, samstags von 10:00 - 14:00.


Überraschung! Heute abend Spontanbesuch vor der Chorprobe von den MOKOs. Die Hälfte der Künstler sind gebürtige Heidelberger, allerdings aus Heidelberg in Gauteng, Südafrika. 🙂 Das nächste Konzert ist hier am 15.06.2024 um 19.30 Uhr in der Chapel - Umoya Munye Konzert mit den Mokos
Der Mokotag startet in/an der Chapel ab 14 Uhr mit viel Seele, Kunsthandwerk, Chorproben und guten Gesprächen mit netten Menschen.

 

 

Live Weinproben mit unseren Winemakern in Südafrika

Wir veranstalten an Freitagabenden Weinproben mit verschiedenen Weingütern, bei denen sich die Winemaker über ein Zoom Meeting live dazu schalten und Ihnen ihre Weine vorstellen. Sie kaufen dazu ein rabattiertes Probierpaket, damit Sie von zuhause online am Zoom Tasting teilnehmen können. 

 

Wine, Bread & Dips Tasting

Am 3. August veranstalten wir wieder in unserer Vinothek das beliebte Event Wine, Bread & Dips Tasting. Es werden fünf Weine vorgestellt und dazu gibt es passende Dips und Brotspezialitäten. Die Weinprobe beginnt um 16:00 und endet um 18 Uhr.

Anmelden können sie sich hier.

Die Weinprobe beginnt um 16:00 und endet um 19 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
  

Weinmessen

Rechtzeitig vor den Messen senden wir an unsere Kunden in der jeweiligen Region kostenlos elektronische Eintrittskarten.
 | Weinherbst München Praterinsel 18.-20. Oktober 2024 Fr. 13-19/Sa.12-19 / So.12-18 |
 | Weinherbst Hamburg Messe B3 02.-03. November 2024 Sa.12-19 / So.12-18 | 

Geographie

Viele der Weinanbaugebiete Südafrikas sind maximal eine Autostunde von Kapstadt entfernt. Wer sich auf den Weg in die weiter entfernten Gebiete nach Swartland, Worcester, Robertson, Walkerbay, die kleine Karoo oder nach Calitsdorp macht, begibt sich auf eine spektakuläre Reise durch sehr unterschiedliche und atemberaubende Landschaften. Insgesamt erstreckt sich die Weinregion Western Cape von Kapstadt aus gesehen 400 km nach Osten und 300 km nach Norden.

Weinbau in Südafrika

Südafrika ist weltweit die siebtgrößte Weinbaunation und produziert 1,5 Millionen Tonnen pro Jahr. Nach Großbritannien ist Deutschland mit 80 Millionen Liter das zweitstärkste Abnehmerland für südafrikanischen Wein und Südafrika ist der viertstärkste Weinlieferant. Insgesamt gibt es über 3200 Weinbauern und rund 570 Weinproduzenten.

Rotweinsorten

Pinotage ist eine einheimische südafrikanische Rebsorte und gilt als das "Nationalgetränk" Südafrikas. Sie wurde erstmals in den 1920er Jahren gezüchtet und ist eine Kreuzung zwischen Pinot Noir und Cinsaut. Pinotage-Weine haben oft einen tiefen, dunklen Farbton und zeigen Aromen von dunklen Früchten, Gewürzen und gelegentlich auch Rauchigkeit.

Shiraz (in Südafrika oft Syrah genannt) ist eine beliebte Rebsorte, die kräftige, würzige Weine hervorbringt. Diese Weine können Aromen von schwarzem Pfeffer, Beerenfrüchten und manchmal sogar Schokolade aufweisen.

Malbec ist eine aufstrebende Sorte in Südafrika und wird oft für fruchtige und würzige Rotweine verwendet. Malbec-Weine sind in der Regel tief dunkelrot bis violett und haben oft ein reiches, fruchtiges Aroma mit Noten von schwarzen Kirschen, Pflaumen, Brombeeren und manchmal sogar Rosinen. Sie können auch subtile Gewürz- und Blumennuancen aufweisen. Im Geschmack sind sie tendenziell fruchtig und samtig mit moderaten Tanninen.

Merlot ist ein weicher und fruchtiger Rotwein, die in Südafrika ebenfalls angebaut wird. Südafrikanischer Merlot weist Aromen von roten Früchten, Pflaumen und Vanille auf.

Cabernet Sauvignon ist eine weltweit beliebte Rotweinsorte, die auch in Südafrika erfolgreich sehr gut gedeiht. Südafrikanische Cabernet Sauvignon-Weine zeichnen sich durch kräftige Tannine und Aromen von schwarzen Johannisbeeren, Pflaumen und Gewürzen aus.

Cabernet Franc gewinnt in Südafrika zunehmend an Beliebtheit. Er zeigt Aromen von roten Beeren wie Himbeeren und Kirschen sowie Kräuternoten, die an grüne Paprika erinnern können. Er ist tendenziell weicher und zugänglicher als einige andere Rotweinsorten wie z.B. Cabernet Sauvignon und ist eine der Hauptkomponenten in Bordeaux-Weinen, insbesondere in Saint-Émilion und Pomerol. Cabernet Franc-Weine werden in verschiedenen Weinregionen, darunter Stellenbosch, Franschhoek, Paarl und das Breede River Valley angebaut.

Petit Verdot ist bekannt für seine dunkle Farbe und seine intensiven Aromen von dunklen Beeren, Pflaumen, Gewürzen, Tabak und manchmal sogar floralen Noten. Die Weine haben oft kräftige Tannine und eine gute Säure, was zu einem strukturierten und langlebigen Wein führt. Petit Verdot wird oft in Cuvées mit anderen Sorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc zur Verstärkung der Struktur, Farbe und Aromenvielfalt verwendet. Er trägt dazu bei, die Farbe, Struktur und Aromenvielfalt zu stärken.

Pinot Noir ist eine anspruchsvolle Rebsorte, die in kühleren Regionen Südafrikas wie der Walker Bay und Elgin angebaut wird. Die Weine sind leichter und zeigen oft Aromen von Kirschen, Erdbeeren und Gewürzen.
 

Weißweinsorten

Südafrika ist bekannt für seine Vielfalt an Weißweinsorten, die in verschiedenen Regionen des Landes angebaut werden. Hier sind einige der wichtigsten Weißweinsorten, die in Südafrika produziert werden:

Sauvignon Blanc: Dies ist eine der am häufigsten angebauten Weißweinsorten in Südafrika. Südafrikanische Sauvignon Blanc-Weine zeichnen sich oft durch ihre knackige Säure, fruchtigen Charakter und Noten von Gras, grüner Paprika und tropischen Früchten aus.

Chardonnay ist eine vielseitige Rebsorte, die in verschiedenen Stilen produziert wird, von leicht und frisch bis hin zu reich und buttrig. In Südafrika sind Chardonnays oft von guter Qualität und können Aromen von Äpfeln, Zitrusfrüchten, Pfirsichen und Vanille aufweisen.

Chenin Blanc: Diese Rebsorte, auch als Steen bekannt, hat in Südafrika eine lange Geschichte und ist eine der am häufigsten angebauten Weißweinsorten im Land. Südafrikanische Chenin Blancs reichen von trocken bis süß und weisen eine breite Aromenvielfalt auf, darunter Apfel, Birne, Honig und Mineralien.

Viognier ist eine weniger häufig angebaute Sorte in Südafrika, aber sie gewinnt an Beliebtheit. Südafrikanischer Viognier zeigt oft Aromen von Pfirsich, Aprikose, Blumen und Gewürzen.

Sémillon wird oft in Mischungen verwendet, um die Textur und den Geschmack von Weinen zu verbessern. Einige Weingüter produzieren jedoch auch sortenreine Sémillon-Weine mit Aromen von Zitrusfrüchten, Honig und Nüssen.

Colombard ist eine Weißweinsorte, die in Südafrika angebaut wird und in der Vergangenheit eine wichtige Rolle in der südafrikanischen Weinproduktion gespielt hat. Colombard-Weine sind in der Regel trocken und haben eine erfrischende Säure. Sie sind oft leicht bis mittelkräftig im Körper und können Aromen von grünen Äpfeln, Zitrusfrüchten und manchmal tropischen Früchten aufweisen

Roussanne ist eine Weißweinsorte, die ursprünglich aus der Rhône-Region in Frankreich stammt, aber in den letzten Jahren auch in anderen Weinbauländern, einschließlich Südafrika, angebaut wurde. Roussanne produziert in der Regel Weine mit mittlerem bis vollem Körper und einer guten Säurestruktur. Die Aromen und Geschmacksprofile von Roussanne-Weinen können vielfältig sein und reichen von gelben Früchten wie Birnen und Aprikosen bis hin zu floralen Noten und subtilen Gewürznoten.
.